Medizintechnik

 

Oberflächen zum Wohle des Menschen

Verschleißfestigkeit, Sterilisierbarkeit und Biokompatibilität sind Oberflächeneigenschaften von Bauteilen die für den Einsatz in der Medizintechnik Voraussetzung sind. AxynTeC bietet daher im Rahmen seiner axymed-Linie Oberflächen und Dienstleistungen an, um Ihre Produkte dahingehend zu optimieren und beispielsweise die Schnittstelle vom Implantat zum menschlichen Körper optimal zu gestalten. Der Reibwert unserer axyprotect-Beschichtungen beispielsweise liegt im Vergleich zu Implantatmetallen wie Titan oder Edelstahl um einen Faktor 3 bis 10 niedriger. Damit reduziert sich beispielsweise der Abrieb in einer Gleitpaarung oder der adhäsive Verschleiß (Fressen) in Titan-Titankontakten eines Implantatsystems wird verhindert. Das patentierte Herstellverfahren plasmaimpax ermöglicht die Abscheidung dichter und somit korrosionsbeständiger Verschleißschutzschichten mit einer hervorragenden Barrierewirkung gegenüber der Absonderung Allergieauslösender Ionen (z.B. Nickel) aus dem Grundmaterial. Darüber hinaus lassen sich damit oberflächennahe Bereiche des Substratmaterials durch eine dreidimensionale Ionenimplantation in einem Plasma gezielt verändern. Daneben können diverse keramische Funktionsschichten (bioinert, biokompatibel, bioaktiv) über die flexible Lasertechnologie (Pulsed Laser Deposition, PLD) bereits bei Temperaturen ab Raumtemperatur auf Gelenk- oder Gefäßimplantate aufgebracht werden.

Vorteile durch die Beschichtungen

Reibungsreduzierung

Verbesserung der Biokompatibilität

Unterdrückung von Kaltverschweißungen (Titan-Titan Kontakt)

Reduzierung von Abriebpartikeln

Barrierewirkung zur Allergieprophylaxe

Verbesserung der Sterilisierbarkeit

Realisierung von Trockenlaufanwendungen

Blendfreiheit durch schwarze Oberflächen

Kratzfestigkeit